deit
Startseite » Rechtsvorschriften

Rechtsvorschriften

Lebensmittelkontrollen werden in Frankreich veröffentlicht

satisfaisant

Seit einigen Wochen werden die Ergebnisse der staatlichen Lebensmittelkontrollen in Frankreich auf der Website www.alim-confiance.gouv.fr veröffentlicht. Sie können mittels einer App auch mobil eingesehen werden. Betroffen sind alle Lebensmittelbetriebe, unabhängig von der Branche und Betriebsgröße. Ziel dieser nationalen französischen Verordnung ist laut des Französischen Landeswirtschaftsministeriums die Schaffung von mehr Transparenz für den Verbraucher, die Stärkung des Verbrauchervertrauens in die Lebensmittelwirtschaft ... Mehr lesen »

Arbeitsschutz-Hotline

Closeup of a beautiful business customer service woman smiling

FRAGEN AN DIE BGN-PRÄVENTION Schnelle Auskunft in Sachen Sicherheit und Gesundheitsschutz erhalten Sie an unserer Hotline. Mitarbeiter der BGN-Prävention beantworten Ihre Fragen rund um sicheres und gesundes Arbeiten. Bei Bedarf vermitteln sie eine Beratung durch eine Aufsichtsperson oder einen Beratungsassistenten der BGN vor Ort in Ihrem Betrieb. Besonders effektiv ist die Beratung, wenn Arbeitsschutzbelange schon bei der Planung von Betriebsstätten, ... Mehr lesen »

BGN zahlt Ersthelferausbildung

pronto-soccorso

ANMELDEFORMULAR BESORGEN UND EINREICHEN Jeder Betrieb braucht ausgebildete Ersthelfer. Man kann sich schließlich bei einem unfall nicht einfach darauf verlassen, dass sich schon jemand findet, der Erste Hilfe leistet. Was viele Betriebe nicht wissen: Die BGN übernimmt die kursgebühren einer Ersthelferausbildung bei einer zugelassenen Ausbildungsorganisation. Und auch die Gebühren der Auffrischungskurse alle 2 Jahre trägt die BGN. Dazu muss der ... Mehr lesen »

BGN Editorial

sicurezza-sul-lavoro

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ein Blick in die Unfallstatistik des Jahres 2015 zeigt: Im Gastgewerbe ereigneten sich 30.728 meldepflichtige Arbeitsunfälle. 30.728 Mal waren ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin mehr als drei Tage krankgeschrieben, weil sie sich während der Arbeit verletzt haben. Hinter jedem dieser Fälle steht ein Betrieb, der einen unfallbedingten Ausfall kompensieren muss: mit Zusatzkosten für eine Ersatzkraft, mit ... Mehr lesen »

BGN warnt vor Geschäftemachern

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe

Lagerregale in handwerklichen Kleinbetrieben in der Regel nicht prüfpflichtig Mannheim (bgn) — Und wieder sind windige Geschäftemacher unterwegs, die Unternehmern das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) warnt deshalb vor einer Masche, die nicht ganz neu ist: Arbeitsschutzvorschriften müssen herhalten, um Beratungsfirmen und Dienstleistern Aufträge zu verschaffen. Dieses Mal geht es um Lagerregale. Wie ... Mehr lesen »

Mindestlohn. Nur 146 Ermittlungsfälle nach 25.000 Kontrollen

Mindestlohn

Verstöße gegen das seit Jahresbeginn geltende Mindestlohngesetz sind selten. Das geht aus Zahlen des Bundesfinanzministeriums hervor: Demnach fanden im ersten Halbjahr 25.000 Kontrollen in den im Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz aufgeführten Branchen statt. In lediglich 146 Fällen leitete die zuständige Finanzkontrolle Schwarzarbeit Ermittlungen aufgrund eines möglichen Verstoßes gegen den gesetzlichen Mindestlohn ein. Besonders viele Kontrollen erfolgten in Betrieben des Baugewerbes (41 Prozent der ... Mehr lesen »

Thema: DGHM-Empfehlungen

DGHM_logo_660

Die DGHM hat neue Empfehlungen für die mikrobiologische Beurteilung von Lebensmitteln beschlossen und Änderungen vorgeschlagen. In der Arbeitsgruppe ist Paul Andrei aktiv dabei, so dass wir Sie zeitnah über Änderungen informieren können. weitere Infos Quelle: BAV NEWSLETTER 03/2015 Mehr lesen »

Hygienische Arbeitskleidung

grembiule

Das Verwaltungsgericht Berlin hat entschieden, dass das Tragen von dunkler Arbeitskleidung (in diesem Fall bordeauxrote Hemden und schwarze Schürzen) für fleisch- und wurstverarbeitende Einzelhandelsbetriebe (z. B. Bedienungstheken in Supermärkten, Metzgereien, …) ungeeignet ist. Der Grad der Verschmutzung muss für den Mitarbeiter eindeutig optisch sichtbar sein. Dies ist in diesem Fall bei Blut und Fleischsaft nicht gegeben. Quelle: www.berlin.de (BAV NEWSLETTER ... Mehr lesen »

Arbeitsmarkt für Kroaten offen

germany-croatia

Volle Freizügigkeit ab 1. Juli Kroatische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ab 1. Juli 2015 in Deutschland ohne Einschränkung tätig werden. Außerdem dürfen kroatische Firmen ihre Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die Bundesregierung wird der Europäischen Kommission mitteilen, dass Deutschland die Arbeitnehmerfreizügigkeit und die Dienstleistungsfreiheit für kroatische Staatsangehörige nicht länger einschränkt. Am 30. Juni endet die erste ... Mehr lesen »

Mais 1507: wird er bald auch in Deutschland angebaut?

mais

Mais 1507 ist ein insekten- und herbizidresistenter Mais. Er wurde von Dow AgroSciences und DuPont (Pioneer Hi-Bred) entwickelt und ist auch bekannt unter den Handelsnamen Herculex I und Herculex CB. Mais 1507 wurde mithilfe der Genkanone so verändert, dass er das Enzym Phosphinothricin-Acetyltransferase aus Streptomyces viridochromeogenes und das Protein Cry1F aus Bacillus thuringiensis var. aizawai produziert. Wegen PAT ist er ... Mehr lesen »