EventsMIG News

Europäischen Tages des handwerklich Speiseeises

Die Europaparlamentarierer geben Bestnoten für den unverfälschten Geschmack und die Authentizität des handwerklich hergestellten europäischen Speiseeises, das anlässlich des von Artglace (Verband der Vereinigungen der handwerklich arbeitenden Speiseeishersteller der Europäischen Gemeinschaft) in Zusammenarbeit mit der Messe Longarone durchgeführten “Europäischen Tages des handwerklich hergestellten Speiseeises” dem Brüsseler Parlament angeboten wurde.

Zartbitterschokolade und karamellisierten Mandeln gelingt es somit, dass sich wenigstens ein Mal alle – von rechten bis hin zu linken Politikern – einig sind, dass das der Phantasie der europäischen Handwerker zu verdankende traditionelle Speiseeis geschützt und die Tradition und Einzigartigkeit dieses Produkts von höchster Nährwertqualität verteidigt werden muss.

Aber Artglace hat sich ein noch weitaus höheres Ziel gesteckt, dessen Notwendigkeit noch nie so stark wie heute zu spüren war: die Institutionalisierung eines jährlich gefeierten „Europäischen Tages des handwerklich hergestellten Speiseeises“. Auf diese Weise würde ein erster Schritt in Richtung der offiziellen Anerkennung durch die Europäische Union getan, die endlich eine Abgrenzung der handwerklich hergestellten Produkte von den Produkten aus industrieller oder halbhandwerklicher Produktion erlauben und eine zum Schaden der europäischen Verbraucher bestehende juristische Lücke schließen würde.

Diese Veranstaltung”, erklärte Ferdinando Buonocore, der Präsident von Artglace, “ist nur der Beginn eines langen Verfahrens, um dem Brüsseler Parlament den Antrag auf Anerkennung eines spezifischen Gütesiegels zum Schutz des handwerklich hergestellten europäischen Speiseeises gegen Nachahmungen und industrielle Produkte vorzulegen. Inzwischen ist ein Gütesiegel schon seit 30 Jahren im Gespräche, letztlich prallen unsere Versuche aber auf die Interessen von wichtigen Lobbys, die jede Entscheidung blockieren. Wir geben aber nicht auf und arbeiten auch weiterhin gemeinsam in diese Richtung und versuchen, die Delegationen von Artglace einzubeziehen.

Der Markt der Branche beläuft sich insgesamt auf mehr als 4 Milliarden Euro mit 29.000 Speiseeisherstellern in Italien und 150.000 Mitarbeitern gegenüber weiteren 20.000 Speiseeisherstellern im Rest der Welt und einer Gesamtzahl von 100.000 Arbeitsplätzen. “Auf europäischer Ebene”, führte Antonio Linardi, Abgeordneter der Partei “Italia dei valori” aus, “muss am Schutz des Produkts, der Qualität der Zutaten und des Vertriebs gearbeitet werden. Dies sind die drei Herausforderungen, an denen wir uns messen müssen.

Handwerklich hergestelltes Speiseeis stellt eine vollständige Mahlzeit dar und ist dank seines hohen Gehalts an Milch, Eiern und frischem Obst besonders geeignet für die Ernährung von Kindern.

Natürlich unter der Voraussetzung, dass es sich um ein handwerklich hergestelltes Produkt handelt.

Der Europäische Tag des Speiseeises soll uns nur recht sein”, sagt der AbgeordneteGiancarlo Scottà, Mitglied der Kommission für Landwirtschaft des Europäischen Parlaments und Förderer der Initiative. “Handwerklich hergestelltes Speiseeis ist ein Synonym für Qualität und das Sprachrohr jahrzehntealter Traditionen und es ist richtig, die Anstrengungen der Speiseeishersteller zu belohnen, die trotz der Krise, die den Bereich der frischen Milch- und Käseprodukte getroffen hat, einen beachtlichen Anstieg der Verkäufe verzeichnet haben.

Auf dem “Europäischen Tag des handwerklich hergestellten Speiseeises” waren handwerklich arbeitende europäische Speiseeishersteller anwesend, die vertreten wurden durch José Luis Gisbert (Spanien), Manuel Cruel(Portugal), Anna Scarzamella (Österreich),Dino Dall’Anese (Deutschland), Ferdinando Buonocore (Italien) und Henry Tavolieri, der gestern den Beitritt Belgiens zum Artglace-Verband, dem auch die Niederlande, Frankreich und die Tschechische Republik angehören, verkündet hat.

Antonello De Nicola
Pressestelle Artglace
Verband der Vereinigungen der handwerklich arbeitenden Speiseeishersteller der Europäischen Gemeinschaft
phone +39338.3370025
e.mail: antonellodenicola@alice.it

Related Articles