MIG News

MIG 2011 – 42a Coppa d’Oro

Uniteis e.V. im Mittelpunkt der letzten MIG mit den Mitgliedern DIEGO CANDUSSI aus Landshut als Gewinner der 42. Coppa d’Oro und ANDREAS SPADOTTO aus Frankfurt am Main als bester Teilnehmer Under 30.

Es war eine großartige MIG. Die 52. Internationale Messe für das Speiseeisgewerbe hat bestätigt, dass sie der wichtigste Bezugspunkt für die Branche der Maschinen, Geräte, Halbfertigprodukte, Rohstoffe, Einrichtungen und Zubehörartikel für das Eiscafé ist. An den vier Messetagen sind Branchenangehörige und Delegationen für eine Gesamtzahl von 26.000 Besuchern aus 45 Ländern von Südafrika bis Brasilien, von China bis Thailand, von Libyen bis Venezuela, von Portugal bis Polen wie auch aus den traditionell vertretenen Ländern Deutschland, Österreich, Holland, Spanien, Slowenien und anderen Ländern angereist. Diese Zahlen (beachtlich war der Anstieg gegenüber der Messe des vergangenen Jahres, der jedoch vom schlechten Wetter getrübt wurde) bestätigen die Wichtigkeit der Veranstaltung, die insbesondere bei den Branchenangehörigen aus den nahen Ländern Deutschland, Österreich und Holland einen Anstieg verzeichnen konnte.

Im Laufe des Tages hat die Versammlung von Uniteis stattgefunden, an der hunderte in Deutschland tätige, handwerklich arbeitende Speiseeishersteller teilgenommen haben. Auf der Tagesordnung standen verschiedene Probleme, insbesondere im Zusammenhang mit den neu in Kraft getretenen Vorschriften für die Branche. Große Beteiligung hat dann die Feier für die Preisverleihung der verschiedenen Wettbewerbe gefunden. Die 42. Coppa d’Oro, d.h. der Oscar des handwerklichen Speiseeises, bei dem sich dieses Jahr alles um die Eissorte Haselnuss drehte, wurde dem friulanischen Speiseeishersteller Diego Candussi verliehen, der in Landshut in Deutschland arbeitet. Ein Erfolg, der entschieden wurde von der Jury, die koordiniert wurde von den Verantwortlichen des Sensorikanalyselabors von Veneto Agricoltura. Hinter ihm haben sich Egbert Van Schaik vom Eiscafé “I Gemelli” in Bangkok (Thailand) undAndreas Spadotto aus Frankfurt (Deutschland) platziert, an den auch der Sonderpreis als bester Teilnehmer „Under 30“ gegangen ist.

Longarone Fiere

Related Articles