Nahrungsmittel

Kaffee

Lust auf einen feinen Cappuccino? Oder einen Irish Coffee? Setzen Sie schon mal ein Kännchen auf. Wir servieren Klassiker und Trendspezialitäten. Am besten probieren Sie alle

Café au lait
Café au lait Der sanfte Franzose wird in einem Schälchen ohne Henkel serviert. Er besteht aus einer Fifty-fifty-Mischung frisch gebrühtem starkem Filterkaffee und heißer Milch. Die Milch darf nicht kochen; den Café gleich servieren, so dass er keine Haut bekommt. In vielen Bars wird der Café auch mit aufgeschäumter Milch serviert.

Caffè Latte
Caffè Latte Der smarte Italiener ist das Pendant zum französischen Milchkaffee und wird mit Espresso zubereitet. Den gießt man in eine vorgewärmte große Kaffeetasse oder in ein hohes Glas, dann mit heißer Milch auffüllen. Die Mengen variieren; die amerikanische Variante wird mit reichlich Milchschaum serviert.

Cappuccino
Cappuccino Der kleine Starke mit Häubchen erinnert an die Kapuzen (ital. cappuccino) der Kapuzinermönche – daher sein Name. Einen Espresso zubereiten und in eine vorgewärmte Cappuccinotasse geben, dann heiße aufgeschäumte Milch (nie Sahne!) darauf gießen und mit einem Hauch echtem Kakaopulver bestäuben.

Latte Macchiato
Latte Macchiato Der Vielschichtige besteht hauptsächlich aus heißer Milch, die mit einem kleinen Espresso verfeinert wird: Drei Viertel heiße Milch und ein Viertel Milchschaum in ein hohes Glas geben. Einen Espresso zubereiten und vorsichtig darauf gießen. Variante: Latte Macchiato bianco – mit geriebener weißer Schokolade.

Irish Coffee
Irish Coffee Der süffige Klassiker feiert zurzeit ein großes Comeback: 3-4 EL Irish Whiskey und 2 TL braunen Zucker in einem feuerfesten Glas über einer Flamme drehend erhitzen (wichtig: nicht kochen!). Mit frisch gebrühtem Filterkaffee aufgießen. Vorsichtig halbsteif geschlagene kalte Sahne darauf geben. Durch die Sahne trinken.

Espresso Macchiato
Espresso Macchiato Der “gefleckte” (ital. macchiato) Mini ist inzwischen fast beliebter als sein tiefschwarzer Bruder. Espresso in einer vorgewärmten Tasse zubereiten und mit einem winzigen Schuss heißer Milch aufgießen. Als Krönung einen Klecks Milchschaum obendrauf, am Rand soll die goldbraune Crema sichtbar bleiben.

Related Articles