Press Area

1. Europäischer Tag des handwerklich hergestellten Speiseeises

24. März 2013
1. Europäischer Tag des handwerklich hergestellten Speiseeises

UNITEIS e.V., die Union italienischer Speiseeishersteller in Deutschland, freut sich über die Einführung eines Europatages des „Gelato“ durch das Europäische Parlament. Anlässlich dieses Tages am 24. März stellt Uniteis e.V. in Zusammenarbeit mit Artglace, dem europäischen Dachverband der handwerklich arbeitenden Eishersteller, die Eissorte „Fantasia d’Europa“ – eine Variation von Stracciatellaeis mit knusprigen Mandeln – vor. In allen italienischen Eisdielen europaweit wird an diesem Tag diese Eissorte zur Verkostung angeboten.

Der Europäische Tag des handwerklich hergestellten Speiseeises, der zukünftig an jedem 24. März gefeiert wird, wurde am 05. Juli 2012 durch die Mehrheit der Europaparlamentarier in Straßburg mit 378 Unterschriften beschlossen.

Formuliert worden ist die Erklärung zur Einführung des Tages des Speiseeises 2008 vom europäischen Dachverband der handwerklich arbeitenden Eishersteller Artglace in der venezianischen Ortschaft Longarone, genauer im Messegebäude von „Longarone Fiere Dolomiti“, wo seit mehr als 50 Jahren die internationale Speiseeismesse MIG (Mostra Internazionale del Gelato Artigianale) stattfindet. Neben einem hohen Maß an Kreativität und Beharrlichkeit haben eine gute Organisation und die nötigen finanziellen Mittel zur Umsetzung der jeweiligen Pläne nach vier Jahren den gewünschten Erfolg gebracht. Zu den Aktionen im Vorfeld zählten auch zwei Verkostungsevents in Straßburg.zur Sensibilisierung für das köstliche Thema.
Die Freude über das positive Ergebnis am 5. Juli 2012 war groß, sowohl bei Artglace als auch bei den einzelnen Unterorganisationen, darunter UNITEIS e.V., die Union italienischer Speiseeishersteller in Deutschland.

Befürworter und Vorantreiber der Initiative wie die Vertreter von Uniteis e.V., die Messe „Longarone Fiere Dolomiti“ sowie der Dachverband Artglace halten das positive Ergebnis aus Straßburg für einen bedeutenden Faktor im Hinblick auf die Unterstützung und Förderung des handwerklich hergestellten Speiseeises in Europa. Ziel dieser Initiative sei nicht die Einführung neuer Normen und Regeln, sondern die Intensivierung der Kommunikation gegenüber Kunden und Institutionen. Es ginge darum, einer Branche, die nicht nur ein Garant in puncto Qualität und Nährwertprofil ist, sondern auch als wichtiger Akteur innerhalb einer (lokalen) Wirtschaftskette fungiert, einen angemessenen Stellenwert einzuräumen.

Bis zum kommenden März lautet das Ziel nun, eine Reihe von Events zu organisieren, auf dass europaweit ein jeder vorbereitet ist, wenn am 24. März das handwerklich hergestellte Speiseeis gefeiert wird.

Dr. Annalisa Carnio
Pressestelle Uniteis e.V.
Reinhardtstr. 6
10117 Berlin

Berlin, 11. März 2013

Related Articles