Press Area

Wichtiges Jubiläum: der AdA-Kurs feiert seinen fünften Geburtstag!

Wer hätte es gedacht, dass der vor fünf Jahren zum ersten Mal von Uniteis für die eigenen Mitglieder eingeführte AdA-Kurs in den folgenden Jahren zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender der Verbandskurse geworden ist? Und jetzt befinden wir uns schon in der Vorbereitung für den sechsten Kurs im Januar 2016!
Die Abkürzung AdA bedeutet “Ausbildung der Ausbilder” und steht für den Kurs, der unsere Mitglieder vorbereitet, um die Prüfung bei der Handwerkskammer zu bestehen und das eigene Eiscafé als zugelassenes Unternehmen für die Einstellung von Auszubildenden zu zertifizieren. Wie wichtig es heute in Deutschland für ein handwerklich arbeitendes Eiscafé ist, im Besitz dieser Bescheinigung zu sein, wurde schrittweise von einer kleinen Zahl unserer Mitglieder wahrgenommen, die davon überzeugt sind, dass eine Spezialisierung wichtig ist, um dem eigenen Eiscafé eine Zukunft zu garantieren, und die verstanden haben, dass man sich von den anderen Speiseeisherstellern abheben muss, um den unlauteren Wettbewerb zu stoppen.
Der AdA-Schein ist eine Qualitätszertifizierung, die dem Unternehmen ein Image der geschäftlichen Kompetenz und starker sozialer Integration verleiht. Er ist die Visitenkarte der echten Eisprofis. Unser Verband repräsentiert eine Berufsgruppe, die leider immer noch in der zweiten Liga spielt und deshalb ist es für die Eröffnung eines Eiscafés nicht notwendig, irgendeine Lizenz zu besitzen oder eine spezifische Prüfung abzulegen. Über die Zertifizierung für die Ausbildung von Azubis unterscheidet sich das Unternehmen automatisch auf dem Markt und wird zu einem Eiscafé der ersten Liga.
Auch dieses Jahr hat eine Gruppe von 11 Speiseeisherstellern den Kurs abgeschlossen und die Prüfung vor der Prüfungskommission in Düsseldorf mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Zum ersten Mal hat die Mehrheit der Teilnehmer sehr gute Noten erhalten. Vielleicht war die Gruppe dieses Mal außergewöhnlich, besonders überzeugt und bestand, auch wenn sie heterogen war, aus dynamischen Speiseeisherstellern, von denen einige sehr jung waren, wie auch aus einer beachtlichen Anzahl von Frauen unterschiedlichen Alters, die aber alle extrem ehrgeizig waren. Mit den Jahren reift bei vielen Mitgliedern das Bewußtsein dafür, wie wichtig es ist, an den Kursen teilzunehmen und sich zu spezialisieren. Der AdA-Kurs ist ein Indikator für diesen Trend, da es sich vielleicht um den schwersten Kurs des gesamten Programms handelt. Er ist der einzige Kurs in deutscher Sprache und dauert zwei Wochen. Mit dem Ziel, die Teilnehmer auf die Prüfung bei der Handwerkskammer vorzubereiten, bietet dieser Kurs aber vertiefendes Wissen in vielen Fächern, um ein Unternehmen und Personal in Deutschland zu führen. Die Fächer reichen von den aktuellen Vorschriften zur Berufsausbildung über die Auffrischung der zentralen Punkte des Berufs bis hin zu Kenntnissen im Bereich der Unternehmensverwaltung und Pädagogik, um das – alte und neue – Personal im Eiscafé führen zu können.
Der in Vittorio Veneto im Wintersitz von Uniteis ausschließlich für Mitglieder organisierte AdA-Kurs bringt andere Vorteile gegenüber denjenigen, die einen anonymen Kurs in den örtlichen Handwerkskammern zusammen mit Handwerkern anderer Berufsgruppen besucht haben. Es handelt sich um einen Kurs, der nur für Speiseeishersteller gedacht ist und sich daher an den Unternehmensanforderungen des Inhabers eines Eiscafés orientiert. Alle Kursteilnehmer sind Kollegen und bei dieser Gelegenheit wird der Kurs zu einem Moment des Austauschs, der Solidarität und des gemeinsamen beruflichen Wachstums. Nicht zu vergessen ist die Situation, die Prüfungen als Gruppe abzulegen. Da die Dozentin des Kurses auch Mitglied der Prüfungskommission ist, entsteht mit den Kandidaten ein privilegierter Kommunikationskanal für die Prüfungen, wobei die Dozentin darüber hinaus im Falle von Rückfragen zum Berufsbild auch die anderen Mitglieder der Kommission unterstützt. Die berufliche und persönliche Bereicherung, die dieser Kurs darstellt, kann nur von denjenigen verstanden werden, die daran teilgenommen haben. Im Laufe dieser fünf Jahre haben die teilnehmenden Mitglieder untereinander Kontakt gehalten und treffen sich regelmäßig einmal pro Jahr für einen gemeinsamen Abend. Das Team unterstützt, hilft beim beruflichen Austausch, sorgt für positive Erlebnisse, lässt wachsen und sorgt für Spaß. All diese Dinge brauchen wir, egal, in welchem Beruf wir arbeiten. Für den AdA-Kurs haben wir eine Dozentin, Frau Andrea Mills, die nicht nur eine Spezialistin für den Unterricht für Handwerker ist, sondern die sich auch unermüdlich um unsere an den Kursen teilnehmenden Speiseeishersteller bemüht und sie motiviert und antreibt, an sich zu glauben. Jahr für Jahr hat sie den Kurs perfektioniert und genau auf die Mitglieder von Uniteis zugeschnitten.
Uniteis bietet diesen Kurs weiterhin an, weil innerhalb von fünf Jahren eine hohe Zahl an zertifizierten Unternehmen unter den eigenen Mitgliedern erreicht werden muss, um dieses Berufsbild in Deutschland offiziell zu retten.
Anlässlich des Jubiläums möchten wir allen 56 Mitgliedern gratulieren, die in den letzten fünf Jahren die Prüfung bestanden haben. Diese Zahl, die das Ergebnis vieler Anstrengungen ist, ist jedoch gering, wenn wir daran denken, das sie gerade einmal 5% der Mitglieder von Uniteis entspricht. Ich frage mich, wo die anderen sind und hinter was die sich verstecken, um sich nicht zu zertifizieren? Warum machen sie den Kurs nicht? Wenn wir alle den Ada-Schein hätten, dann könnten wir uns als die echten zertifizierten Speiseeishersteller bezeichnen, den unlauteren Wettbewerb eindämmen und den Eiskugelpreis mit einer höheren Gewinnspanne anpassen, da wir als schlagkräftige Mannschaft auftreten.

Dr. Annalisa Carnio

 

Dieses Jahr gratulieren wir den folgenden Mitgliedern herzlich zur bestandenen Prüfung:
Battistin Fabrizio, Breda Stefano, Collodel Francesco, De Fanti Matteo, Del Favero Alessandro, Perenzin Aurora, Perilli Massimo, Pilotto Francesca, Polesello Rossella, Schiffo Luca, Tadiotto Alessia
EINLADUNG ZU EINEM BESONDEREN APERITIF
Allen Mitglieder, die den AdA-Schein haben, möchten wir mitteilen, dass im Rahmen der MIG 2015 für ein Wiedersehen ein Zusammentreffen mit Aperitif organisiert wird, um gemeinsam zu feiern. In unserer Zeitschrift werden wir das endgültig Datum und die Uhrzeit rechtzeitig ankündigen.

Related Articles