Berufspraxis

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zeichnet Zentralverband des Deutschen Handwerks für zukunftsfähige Unternehmenskultur aus

Berlin, 04.10.2018: Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit erfolgreich abgeschlossen. In einer festlichen Veranstaltung im Bundesministerium für Arbeit und Soziales würdigte der zuständige Bundesminister, Hubertus Heil, den Einsatz des ZDH für mitarbeiterorientierte und zukunftsweisende Arbeitsbedingungen und überreichte ZDH- Generalsekretär Holger Schwannecke die offizielle Abschluss-Urkunde des Programms.

Bundesarbeitsminister Heil verwies auf die enormen Herausforderungen und Chancen, denen die Arbeitswelt im Zuge von Digitalisierung, Demografie und Diversity gegenübersteht. Um diese zu nutzen sei es gut, wenn sich alle im Betrieb gemeinsam aufmachten, um die Unternehmenskultur zukunftsfähig aufzustellen. „Das stärkt den Zusammenhalt, sichert Fachkräfte und erhöht die Produktivität“ betonte er vor der versammelten Festgemeinschaft. Insgesamt wurden 24 Betriebe und Organisationen ausgezeichnet.

„Unser Ziel war es, mittels eines strukturierten Verfahrens festzustellen, wie die Mitarbeiter die Unternehmenskultur erleben, und wo es möglicherweise Optimierungspotenzial gibt, das wir bisher nicht wahrgenommen haben. Das Audit hat die offene, konstruktive und vertrauensvolle Gesprächskultur innerhalb des ZDH über alle Abteilungs- und Funktionsebenen hinweg weiter gestärkt“, sagte ZDH-Generalsekretär Schwannecke. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe hätten die Verantwortung für die von ihnen übernommenen Maßnahmen sehr ernst genommen, bewusst vorangetrieben und weitere Kolleginnen und Kollegen eingebunden. “Der Prozess war eine außerordentlich positive Erfahrung, die uns bestärkt, in diesem Sinne weiterzuarbeiten“, unterstrich Schwannecke. „Wir haben sehr intensiv und offen über die Zusammenarbeit, die Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert. Wir haben viel über die gegenseitigen Erwartungen und Wünsche gelernt und entsprechende Maßnahmen in die Wege geleitet.“

Auch nach der Audit-Verleihung geht der Einsatz des ZDH für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur weiter. „Attraktive Arbeitsbedingungen sind heute mehr denn je ein Schlüssel für erfolgreiche Fachkräftesicherung. Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Wenn wir als Arbeitgeber attraktiv bleiben wollen, dürfen wir nicht stehen bleiben“ betonte er und dankte der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und allen Projektbeteiligten für ihre Unterstützung.

Das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ist ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Es wurde in enger Zusammenarbeit von der Bertelsmann Stiftung, dem Institut „Great Place to Work“ sowie dem Demographie-Netzwerk e.V. (ddn) entwickelt und wird nun von der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH als Träger umgesetzt. Das Audit wird als einziges Programm dieser Art gemeinsam von Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Kammern und der Bundesagentur für Arbeit getragen. www.inqaaudit.de.

Quelle: ZDH – Zentralverband des Deutschen Handwerks

Related Articles

Check Also

Close