Editorial

Vorstandswahlen: Jede Stimme ist wichtig

Eine Unternehmervereinigung wie Uniteis e.V. hat auch deshalb Gewicht, weil sie aktiv von ihren Mitgliedern anerkannt wird. Das sichtbarste Maß für die Beurteilung der Höhe der Beteiligung ist die Anzahl der Stimmen, die bei der Wahl der Verbandsvertreter abgegeben werden.

Wenn die große Masse der Mitglieder ihr Wahlrecht und ihre Wahlpflicht wahrnimmt, so bedeutet dies, dass sie empfänglich für die Verbandsdemokratie sind, dass sie an ihre Vertreter glauben und dass sie somit ein offenes Ohr für die Programme, Projekte und Aktivitäten haben.

Zu wählen bedeutet, über denjenigen, den man gewählt hat, an den Entscheidungen teilzunehmen. Es ist deshalb wichtig, wählen zu gehen. und es ebenso wichtig, maßgebende, repräsentative, fähige, qualifizierte, willige, engagierte und großzügige Personen auszuwählen. Wir benutzen viele Eigenschaftsadjektive, denn wir halten es für unsere Pflicht, zu unterstreichen, dass dieser kritische Moment die Notwendigkeit mit sich bringt, auf einen namhaften, entscheidungsfreudigen, operativen und weitsichtigen Vorstand von Uniteis zählen zu können, der anders gesagt in der Lage ist, konkrete Antworten auf die vielen Erwartungen der italienischen Speiseeishersteller in Deutschland zu geben.

Die Kandidaturen, die allen berechtigten Speiseeisherstellern offen standen, wurden eingereicht und in Kürze werden die Wahlurnen geöffnet.

Die Wahlen werden durchgeführt gemäß konsolidierter Kriterien, die Effizienz und Funktionalität bewiesen haben. Die italienischen Speiseeishersteller in Deutschland haben sich bisher immer sensibel und pflichtbewusst gezeigt. Wir sind deshalb sicher, dass auch dieses Mal eine hohe Wahlbeteiligung erreicht wird.

Die Gewählten bilden den neuen Vorstand, der dann das Präsidium einsetzt. In der nächsten Jahresversammlung, die wie immer in Longarone anlässlich der Internationalen Messe für das Speiseeisgewerbe auf dem Programm steht, wird die Wahl dann bestätigt und legitimiert.

Lasst uns also alle wählen gehen mit klaren Ideen zu den Zielen und zu denjenigen, die wir wählen wollen. Die Zukunft von Uniteis e.V. wird das Gesicht derjenigen haben, die wir wählen und denen wir die Aufgabe übertragen, die Programme umzusetzen und die Vereinigung zu führen.

Dino Dall’Anese

Related Articles

Check Also

Close