Editorial

Allen einen herzlichen Dank

Ich möchte meine Amtszeit als Präsident der Union der handwerklich arbeitenden Speiseeishersteller in Deutschland mit einem Dank beginnen.

Danken möchte ich all jenen, die im und für den Verband mit dem Ziel gearbeitet haben und arbeiten, den Berufsstand und die Qualität des handwerklich hergestellten Speiseeises immer weiter zu verbessern. Wir werden Gelegenheit haben, über Programme, Projekte und Initiativen zu sprechen, mit denen wir uns messen werden müssen. Es wartet viel Arbeit auf uns.

In diesem Moment aber schlagen wir ein neues Kapitel des Vereinslebens auf und mein erster Gedanke gilt der Dankbarkeit gegenüber allen Speiseeisherstellerkollegen, die sich in Uniteis wiedererkennen.

Ein besonderer Dank gilt Dino Dall’Anese, meinem Vorgänger. Mit ihm habe ich als Vizepräsident Verpflichtungen, Erfolge, Schwierigkeiten und Momente der Zufriedenheit und Freundschaft nicht nur innerhalb des Vereinslebens, sondern auch im Privat- und Berufsleben geteilt.

Er ist ein Mensch, der keine Kontraste mag; ein Freund, der dir die Befangenheit nimmt; jemand, der dich mit keiner Entscheidung belastet, dich aber vollkommen einbezieht und alles im kollegialen Kreis entscheidet. Nochmals danke und die Tatsache, dass Du uns zusammen mit den Präsidenten Maurizio Lucchetta und Fausto Bortolot erhalten bleibst, gibt uns ein Gefühl der Sicherheit, denn dank Eurer wertvollen Erfahrung werdet Ihr vermeiden, dass wir vergangene Fehler, wenn es sie denn gegeben haben sollte, wiederholen.

Ein Dank an die Vorstandsmitglieder, die ihre letzte Amtszeit mit Engagement ausgefüllt haben. Ein besonderer dank den drei neuen Vorstandsmitgliedern, die uns in den nächsten vier Jahren helfen werden, und den Schiedsleuten und Rechnungsprüfern.

Ein herzlicher Dank gilt dem Sekretariat mit Giorgio Cendron und Mara Funes, das uns seit Jahrzehnten betreut und unsere Wünsche erfüllt.

Dank gilt auch unseren externen Mitarbeitern: Alle machen ihre Arbeit mit großer Begeisterung angefangen bei der Pressesprecherin Annalisa Carnio, die sehr oft Problembereiche voraussieht und der Presse unseren Standpunkt vermittelt, über die Anwaltskanzlei Doná Viscardini, die mit ihrer Erfahrung im Bereich Gemeinschaftsrecht immer eine große Hilfe ist, bis hin zu Marcaoggi, geleitet von Stefano Dalla Villa, der eine Zeitschrift herausgibt, um die wir von vielen beneidet werden, und Andrea Ferrotti von Artmosfera, der unseren Internetauftritt betreut, bei dem es sich um eine wahre Fundgrube an Informationen handelt.

Danken möchte ich dem gesamten Vorstand, den Vizepräsidenten Stefano Bortolot und Maurizio Costantini; der größte Dank aber gilt Euch, liebe Mitglieder: Eure Mitgliedschaft gibt uns die Kraft und Fähigkeit, eine effiziente Dienstleistung zu entwickeln, um große Ziele zu erreichen. Ich wünsche Euch von Herzen eine gute Saison reich an Gesundheit und Zufriedenheit.

Dario Olivier

Related Articles