EventsMIG News

MIG 2021: Eine revolutionäre Ausgabe, die dem handwerklich hergestellten Speiseeis eine Zukunft garantiert

Die MIG kehrt mit ihrer 61. Ausgabe zurück und wird die erste Präsenzmesse im Bereich des Speiseeises nach der Corona-Zeit sein und die allererste Messe überhaupt, die völlig ohne Plastik auskommt. Aber Plastic free ist nicht das einzige Merkmal, es ändern sich auch die Regeln bei den Besuchern, die Organisation der Ausstellungsfläche und die Inhalte, mit denen sich das Gelato in einer sich rasch entwickelnden Welt darstellt.

Die Wiederbelebung der historischen Messe wird sich auf drei Eckpfeiler stützen, um zu zeigen, wie die angebotenen Instrumente den Bedürfnissen des Marktes entsprechen und um Angebot und Nachfrage in einem innovativen und unternehmensfreundlichen Kontext zusammenzubringen.

1. SICHERHEIT

Die erste Neuerung wird die Unterscheidung der Ausstellungsräume zwischen dem Bereich für Fachleute und dem für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich sein. Ziel ist es, die Gesundheit der Menschen vor möglichen neuen Ansteckungen durch Menschenmassen zu schützen und den ausstellenden Unternehmen die Möglichkeit zu geben, in einer weniger hektischen Umgebung zu arbeiten und die verfügbare Zeit zu nutzen, um in aller Ruhe weitere Verträge abzuschließen.
Außerdem soll das Publikum das traditionelle Verkostungserlebnis in einem neuen Bereich genießen können, der Familien, Schulen und lokalen Besuchern offen steht.

2. NACHHALTIGKEIT

Die MIG 2021 wird eine Veranstaltung sein, die das Konzept der Nachhaltigkeit in den Eisdielen verändern wird. Die Messe wird ein echtes Schaufenster für die Zukunft der Speiseeisherstellung sein: kein Einwegplastik, Verwendung ausschließlich natürlicher Materialien an den Ständen, Rückverfolgbarkeit der Zutaten und zertifizierte Produkte, Präsentation moderner Maschinen, die den Energie- und Wasserverbrauch sowie die CO2-Emissionen drastisch reduzieren. Neben der Ausstellung gibt es auch ein noch nie dagewesenes Programm gezielter Beratung durch Techniker und Experten aus Deutschland und Italien, um die Speiseeishersteller über staatliche Subventionen für Investitionen in Eisdielen zu informieren.

3. NEUE AKTEURE IN DER WELT DES SPEISEEISES

Unter den Ausstellern haben wir Neuzugänge von Unternehmen, die bereits auf internationalen Märkten aktiv sind, aber bisher noch nicht auf Messen zu sehen waren. Innovation bei den Materialien, Nachhaltigkeit und vor allem ein neuer Look für das Gelato der Zukunft sind die Vorschläge dieser neuen Generation von Unternehmen.
MIG hat weitere Kanäle bei Fachleuten und Kunden aktiviert und neue Zielgruppen und Gelatieri, die auf der Messe anwesend sein werden, einbezogen.

Gian Angelo Bellati, Präsident von Longarone Fiere Dolomiti, betont: “Die MIG wird wiederbelebt, weil der gesamte Sektor des handwerklich hergestellten Speiseeises nach dem Drama, das wir erlebt haben, eine starke Botschaft des Neuanfangs und des Optimismus braucht. Und obwohl der Gesundheitsnotstand noch nicht ganz überwunden ist und zweifelslos für alle Beteiligten organisatorische Schwierigkeiten mit sich bringt, lautet unser Motto: Gemeinsam mit neuen Projekten und neuen Investitionen neu durchstarten!“.

Und Dario Olivier, Koordinator der aktuellen Ausgabe der MIG und Präsident von Uniteis e.V. – dem Verband der italienischen Eismacher in Deutschland, fügt hinzu: “Die MIG ist das Wohnzimmer des Gelato, in dem sich Gelatieri und Unternehmen der Branche schon immer getroffen haben. Bei dieser völlig neuen Ausgabe geht es darum, dem Sektor konkrete Dienstleistungen zu bieten und zum Abschluss von Kooperationen beizutragen, die notwendig sind, um die Kontinuität in der Welt des kalten Nachtischs zu gewährleisten“.

 

Außerdem möchten wir Sie daran erinnern, dass alle unsere Gelatieri an Wettkämpfen und Wettbewerben auf der Messe teilnehmen können, ein Moment des Wettstreitens, aber auch des Austauschs zwischen Teilnehmern aus ganz Europa.

  • Der historische Wettbewerb “COPPA D’ORO”, der nun schon zum 51. Mal stattfindet mit dem GESCHMACK “LIMONE” auf Wasserbasis
  • Gelato a Due, ein Wettkampf, bei dem die Teilnehmer jeweils ein Gelatiere und ein Koch sind
  • Preis “Mastri Gelatieri”, die 25. Ausgabe
  • Preis “Gelaterie in Web” mit der 19. Ausgabe

Darüber hinaus gesellt sich zum Programm die neue Auszeichnung “Green”, ganz im Einklang mit den aktuellen Themen.

ZU GUTER LETZT: SCHOKOLADE AN ERSTER STELLE

Nicht nur Eis, sondern auch Schokolade, der Star der Eisdiele im Winter, wird in diesem Jahr einen großen Raum einnehmen. Alles maßgeschneidert für den Eismacher: Lieferung, Zusammensetzung und handwerkliche Herstellung von Schokolade für ein margenträchtiges Einkommen in den Wintermonaten.

NEU: VIP- Programm

Zum ersten Mal ermöglicht ein spezielles Abkommen mit Hotels in Venedig den Besuchern und Ausstellern, zu günstigen Preisen in dieser einzigartigen Stadt zu übernachten und anschließend mit einem Shuttle-Service zum Messegelände zu gelangen.

Longarone, 6. Oktober 2021

Weitere Informationen zur Messe und zu den Teilnahmebedingungen finden Sie unter:
www.mostradelgelato.com
www.facebook.com/mig.longarone
www.mostradelgelato.com/ticket2021


Brochure MIG 2021

Related Articles