Press Area

Die Eissorten-Top-Ten für 2010

Über die Klassiker und Trendsetter in diesem Jahr

Lange hat es in diesem Jahr gedauert, ehe das Wetter zum genüsslichen Eisschlecken einlud. Viele Naschkatzen haben sich davon jedoch gar nicht stören lassen und trotz der verhältnismäßig kühlen Temperaturen ihrer Lust gefrönt. Daher wundert es auch nicht, dass bereits zum jetzigen Zeitpunkt – obwohl erst seit wenigen Tagen drei Sonnen am Himmel stehen – die Top Ten der klassischen Eissorten für das Jahr 2010 feststehen. Die Ergebnisse beruhen auf einer aktuellen Umfrage unter den Mitgliedern des Verbands der italienischen Speiseeishersteller in Deutschland, UNITEIS e.V.

Den ersten Platz unter den Klassikern nimmt – man ahnt es – das Vanilleeis ein, dicht gefolgt von Schokolade und Haselnuss. Stracciatella, die Sorte mit so herrlichen Alternativnamen wie „Schwarzer Teller“, und Pistazie belegen die Plätze vier und fünf. Latte Macchiato an sechster Stelle zählt mittlerweile ebenfalls zu den Klassikern, Erdbeer (7), Amarena-Sahne (8) und Zitrone (9) natürlich sowieso. Platz zehn teilen sich schließlich die beiden Sorbetsorten Himbeer und Mango.

Neben dem klassischen Ranking gibt eine weitere Liste Auskunft über die zehn trendigsten Geschmacksrichtungen. Diese ist jedoch eher als eine Art phantasievoller Vorschlag einiger UNITEIS-Mitglieder zu verstehen, nicht als das Ergebnis von tatsächlichen Beobachtungen des Kaufverhaltens. Auch wenn die Aufstellung auf den ersten Blick sehr exotisch daherkommt, Pfützchen bilden sich beim Lesen der einzelnen Eisnamen trotzdem unter der Zunge! Rote Beeren mit Amaretto di Saronno und Pistazienkernen steht an erster Stelle, Erdbeer-Basilikum, Ananas-Estragon, Himbeer-Rose-Basilikum und Himbeer-Panna Cotta belegen die Plätze zwei bis fünf. Melone mit San Marzano Tomaten, Crunch-Mandeln und Pinienkernen an sechster Stelle ist wohl eine der außergewöhnlichsten Kombinationen, gefolgt von Bier-Zabaione (Platz 9). Feinschmeckern dürften in jedem Fall auch bei Pistazien mit Safran (7), Rose Aperol mit kandierten Orangenschalen (8) und Prosecco di Conegliano durchzogen mit Holundergelee (10) die Ohren klingeln.

Im Übrigen haben die Mitglieder des Dachverbands UNITEIS e.V. in diesem Frühjahr zum zehnten Mal das Eis des Jahres vorgestellt. In 2010 trägt die Köstlichkeit den wohlklingenden Namen Cantuccino, wobei es sich um eine Geschmacksrichtung handelt, die allen Eisliebhabern gefallen dürfte, ob den jüngeren oder den älteren. Gerade in Kombination mit einem Espresso oder einem Gläschen Vin Santo bedeutet die auf dem berühmten toskanischen Keks Cantuccino basierende Sorte vor allem für erwachsene Feinschmecker den puren Genuss, bei Kindern erfreut sich die Verbindung von Eis und Keks eh der größten Beliebtheit. Ob Sie bei Ihrem nächsten Besuch in der Eisdiele nun Cantuccino oder eine andere außergewöhnliche Sorte auswählen oder aber sich für einen altbewährten Klassiker entscheiden: Wie immer wünschen wir Ihnen guten Appetit.

Berlin, 09.06.2010

Related Articles

Check Also

Close