Uniteis e.V.

EISSORTE DES JAHRES 2012: CREMINO

Uniteis, der Verband italienischer Eishersteller in Deutschland, stellt bei der 52. Internationalen Eismesse in Longarone, der MIG 2011, die Eissorte des Jahres 2012 für den deutschen Markt vor: Cremino. Es handelt sich dabei um eine raffiniert-feine Geschmacksrichtung, die auf der sicherlich edelsten Praline Italiens beruht. Die Cremino-Praline hat die Form eines Würfels und besteht aus drei Schokoladenschichten: die äußeren sind aus Nougatschokolade und die innere entweder aus Kaffeeschokolade, Nussschokolade oder Zitronenschokolade. Sie ist eine piemontesische Spezialität, die in der zweiten Hälfte des 19. Jh. von den Chocolatiers Ferdinando Baratti und Edoardo Milano erschaffen wurde. Gemeinsam hatten die beiden Experten eine Konditorei in Turin eröffnet. Auch der Autohersteller FIAT steht in Verbindung mit dieser Süßigkeit: 1911 lancierte das Unternehmen einen Wettbewerb für italienische Chocolatiers zur Kreation einer neuen Praline. Gewinner war der Betrieb Majani aus Bolgona, der als erster in Italien handwerklich Schokolade herstellte. Allerdings setzt sich sein Cremino aus vier Schichten zusammen, anstatt aus drei: die dunklen bestehen aus Nougatschokolade, die hellen dagegen aus einer Mandelcreme. Genau diese Cremino-Praline aber, in Alufolie eingewickelt und mit dem Namen FIAT auf der Oberseite versehen, ist vielleicht die bekannteste in ganz Europa.

Wie üblich wurde auch die Eissorte „Cremino“ von einer Kommission von Fachleuten des Uniteis-Gremiums ausgesucht und gewählt – infolge einer verbandsinternen Marketinganalyse zum Saisonende 2011 zur Sondierung und Bewertung von Kundenpräferenzen. Wenn die Präferenzen bekannt sind, erfolgt die Wahl unter Beachtung der Maßstäbe der Uniteis-Philosophie, die dieser Initiative zugrunde liegen. Die Eissorte des Jahres muss ein Symbol auf dem deutschen Markt sein – für unser Land oder für italienische Produkte, die berühmt sind für ihre Qualität und Tradition. Die Initiative „Eissorte des Jahres Uniteis in Deutschland“ gibt es seit nunmehr 12 Jahren. In dieser Zeit hat sie sich als eine sehr erfolgreiche Strategie zur Bindung der Massenmedien und der Kunden in Deutschland erwiesen. Jahr für Jahr, das belegt die Pressemappe, mehren sich die Artikel zur Eissorte des Jahres. Und Uniteis ist der Anführer, wenn es darum geht, Konsumtrends in Deutschland anzuregen und sich einen der ersten Plätze innerhalb der deutschen Medien zu sichern.

Doch nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern greift man dieses Promotionsevent zu Saisonbeginn auf, um dem handwerklich hergestellten Produkt Eis ein moderneres Image zu geben und die Aufmerksamkeit der lokalen Presse zu erregen.

Traditionsgemäß wird das Eis des Jahres einem Expertenteam im Rahmen der Eismesse MIG in Longarone vorgestellt und zur Verkostung angeboten. Der Speiseeismeister Gianni Toldo produziert einige Varianten ausgehend vom Grundrezept der Eissorte des Jahres, die dann zum Probieren serviert werden. Die Jury wird das gelungenste Rezept auswählen, um es sodann unter allen Uniteis-Mitgliedern bekannt zu machen. Mögliche Variationen bezüglich der Innenschichten – ob mit Nüssen, Mandelcreme oder auf Zitronenbasis – fallen dann wieder in den Kompetenz- und Aufgabenbereich jedes einzelnen Eismachers. Und so hat der Endverbraucher letztlich das Vergnügen, je nachdem wo er in Deutschland sein Eis isst, verschiedene Varianten kennenzulernen und zu genießen. Da die Beliebtheit der Initiative nicht nur unter Journalisten und Verbrauchern, sondern auch unter den Mitgliedern von Uniteis groß ist, stellt die besagte Kommission von Fachleuten regelmäßig seit einigen Jahren in einer Rubrik der Zeitschrift Uniteis Notizie die Kreationen und Eisbecher vor, die gut mit der Eissorte des Jahres kombiniert werden können.

Von 2001 bis heute wurden folgende Geschmacksrichtungen zur Eissorte des Jahres gekürt:

2001 – ZUCCA (Kürbiseis)
2002 – HONIG-JOGHURT mit SESAM
2003 – MASCAFFE‘
2004 – TORRONCINO (Mandel-Honig-Eis)
2005 – LATTE MACCHIATO
2006 – GIANDUIA (Nougateis)
2007 – VANIGLIA (Vanilleeis)
2008 – RICOTTA
2009 – PROSECCO
2010 – CANTUCCINO
2011 – CASSATA SICILIANA
2012 – CREMINO

Zu den beliebtesten Sorten der oben stehenden Liste, die dutzende von Artikeln nach sich gezogen haben, zählt das Eis des Jahres 2005 „Latte Macchiato“, gefolgt von den Sorten des Jahres 2003 „Mascaffè“, 2009 „Prosecco“ und zu guter Letzt vom Eis des Jahres 2010 „Cantuccino“. Diese Geschmacksrichtungen waren Erfolgsneuheiten in der Welt des traditionellen Speiseeises. Ihnen ist es gelungen, andere Sorten in der Vitrine zu verdrängen und sich als Standardsorten auf dem Eismarkt zu behaupten.

Ich wünsche allen unseren Mitgliedern gute Arbeit und viel Erfolg mit der Eissorte 2012: „Cremino“!

Dr. Annalisa Carnio
Longarone, den 28.11.2011

Related Articles